Programm FigurenSpiele 2016

FigurenSpiele 2016

FigurenTheaterHäuser

Baden-Württembergs zu Gast in Ulm

12.-16.10.2016

Jetzt Flyer herunterladen:

Programm FigurenSpiele Flyer Puppetry Slam Flyer

Eröffnung: Mittwoch 12.10.16  Stadthaus Ulm 20.00 Uhr

20.30 UhrEr ist wieder da“   Marotte Figurentheater, Karlsruhe

http://www.marotte-figurentheater.de/stuecke/er-ist-wieder-da

Kartenvorverkauf/Abendkasse: Stadthaus Ulm

Eintrittspreis: 15,-Euro/erm.12,-Euro

Donnerstag, 13.10.16, Steinhaus Ulm, Neue Strasse 102

 

14.00 Uhr   Figurenbau-Crash-Kurs

Gemeinsam entwickeln wir aus verschiedenen Materialien wie Stoff, Holz, Karton, Draht und Schaumstoff eigene Theaterpuppen. Nach dem Figurenbau und einer Einführung in die Geheimnisse des Puppenspiels, werden die Teilnehmer in einer Aufführung ihre Schöpfungen zum Leben erwecken.

Mark Klawikowski ist rennomierter Puppenspieler, Figurenbauer, freischaffender Künstler und vieles mehr. Mit seinen Wanderbühnen reist er als Kasperl Schlabbergosch und mit dem SPONTANELLO Mit-Mach-Theater durch die Lande.

Beginn: 14.00 Uhr

Vorführung: 17.00 Uhr

Alter: ab 8 Jahre aufwärts

Unkostenbeitrag: 12,- Euro

Anmeldung unter: 0731/ 6 02 22 64 ( Büro 1. Ulmer Kasperle-Theater)

 

Freitag 14.10.16

Steinhaus Ulm, Neue Strasse 102

10.00 Uhr Du und Ich & Ich und DU“  Eppinger Figurentheater

Du und Ich & Ich und Du
Über das, was bleibt, auch wenn sich alles immer wieder verändert

„Du und ich und ich und du“ ist eine Geschichte über eine Freundschaft, die so schnell nichts trennen kann, egal, ob die Sonne scheint oder ein Sturm über die Wiesen und Felder rauscht.

Auf seiner Entdeckungsreise durch Frühling, Sommer, Herbst und Winter folgen wir einem kleinen, neugierigen Hasen. Und so, wie sich die Jahreszeiten verändern, verwandeln sich auch andere Dinge. Was wird aus einem Ei? Was aus einer Raupe? Oder einem kleinen Hasen? Alles wird immer anders. Aber was passt dann zusammen? Groß und klein? Braun und blau? Du und ich? Und wenn sich immer alles ändert, gibt es auch etwas, das bleibt?

Durch die direkte und interaktive Spielweise laden wir die Kinder und ihre Eltern ein, uns in ein großes Abenteuer der Gefühle zu folgen. Nicht kitschig, nicht trivial sondern auf ganz direkte und vor allem spielerische Art und Weise.


Ausstattung (Bühnenbild): Juliane Eckstein, Thomas Zotz
Ausstattung (Figuren): Cécile Bachmann-Legrand
Spielerin: Heidi Callewaert
Regie: Corinna Preisberg

Eintrittspreis: 6,- Euro pro Person Gruppenermäßigung ab 10 Personen: 5,- Euro p.P  Theaterkasse im Steinhaus öffnet um 9.30 Uhr Vorbestellungen ab 10 Personen nur gegen Vorauszahlung unter 0731/6022264

Freitag 14.10.16

Steinhaus Ulm, Neue Strasse 102

15.00 Uhr Hasenstark und Bärenangst  Theater sepTeMBer, Mühlheim

http://www.theater-september.de/index.php/theater-fuer-kinder/hasenstark

Eintrittspreis: 6,- Euro pro Person, Gruppenermäßigung ab 10 Personen: 5,- Euro pro Person, Theaterkasse im Steinhaus öffnet um 14.30 Uhr,Vorbestellungen ab 10 Personen nur gegen Vorauszahlung unter 0731/6022264

                                         

SLAM im JAM  –  Freitag 14.10.16

Cafe JAM, Münsterplatz

20.00 UhrPuppetry Slam

Puppetry Slam

Wir freuen uns sehr, dieses urspünglich aus Berlin stammende Erfolgsformat (http://puppetryslam.de/  ) nun auch zum ersten Mal in etwas kleinerer Form in Ulm präsentieren zu dürfen.

Wie bei einem Poetry Slam gilt die Regel: Ein Mensch auf der Bühne, eine Puppe (oder, was auch immer diese Funktion erfüllen kann) , ein selbstverfasstes Stück, maximal 10 Minuten Zeit.

Dann gilt es: Wer wird in dieser Battle die Gunst des Publikums erringen?!

Wir sind uns sicher, dies wird zwar Ulms erster Puppetry Slam sein, aber sicher nicht der letzte!!!

Und das Sahnehäubchen: Dieser unglaublich geile Abend wird moderiert von der wunderbaren Dana Hoffmann!!!!!!

Du möchtest mitmachen ?

Dann gibt es nur eins:

Ab in den Keller! Ab in die Küche! Ab auf den Speicher! Ab in die Garage!

Schnapp Dir ein geeignetes Requisit ( es muss keine richtige Puppe sein, lass Deiner Phantasie freien Lauf) und studier ein oder zwei Nummern ein (insgesamt nicht länger als 10 Minuten).

Lust bekommen? Dann kontaktiere uns unter: info@kasperletheaterulm.de

oder telefonisch unter 0731-6 02 22 64

Abendkasse Café JAM ab 19.00 Uhr

Eintritt: 6,-Euro pro Person

Samstag 15.10.16

Steinhaus, Neue Strasse 102

10.00 UhrDer Frosch in der roten Badehose“  Knurps Puppentheater, Möckmühl

http://knurpspuppentheater.de/index.php?id=25

Eintrittspreis: 6,- Euro pro Person Gruppenermäßigung ab 10 Personen: 5,- Euro pro Person, Theaterkasse im Steinhaus öffnet um 9.30 Uhr, Vorbestellungen ab 10 Personen nur gegen Vorauszahlung unter 0731/6022264

 

Stadthaus Ulm

20.30 Uhr Cocktails“  Figurentheater Raphael Mürle, Pforzheim

http://www.figurentheater-pforzheim.de/cock1.htm

Kartenvorverkauf/Abendkasse: Stadthaus Ulm                                                                                       Eintrittspreis: 15,-Euro/erm.12,-Euro

 

Sonntag, 16.10.16

Nikolauskapelle, Neue Strasse 102

15.00 UhrDas kalte Herz“  Theater Tredeschin, Stuttgart

Das kalte Herz

Ein Schauspiel mit Figuren, nach der Erzählung von Wilhelm Hauff. Für Kinder im Schulalter und Erwachsene.

Peter Munk, ein armer Köhlersohn aus dem Schwarzwald, sehnt sich nach Reichtum. Ein guter Geist, das Glasmännlein, erfüllt ihm zwei seiner drei Wünsche. Peter wünscht sich, statt Herz und Verstand, eine Glashütte und immer soviel Geld in der Tasche wie der dicke Ezechiel. Es kommt, wie es kommen musste: Der Kohlenmunkpeter stürzt ab, verliert sein Geld und wird obendrein verprügelt und ausgestossen. In seiner Not sucht er den Holländer Michel auf. Dieser verspricht ihm ewigen Reichtum, wenn er bereit ist sein menschliches Herz durch ein Herz aus Stein zu tauschen. Er geht auf den Handel ein und es kommt zum Verlust seiner Gefühle. Zwar lebt er in Saus und Braus, doch verstößt er seine Mutter und schlägt seine Frau, als diese, entgegen seinem Willen, einem Bettler Almosen gibt. Der Bettler jedoch entpuppt sich als das Glasmännlein und Peter ergreift die Gelegenheit seinen dritten Wunsch, den er ja noch frei hat, zu äußern…

Peter ist jung und unerfahren, er sucht die Begegnung mit den konkurierenden Waldgeistern. Das Glasmännlein erfüllt seine Wünsche und gibt ihm Eigenverantwortung. Peter kann damit nicht umgehen. Er versagt zunächst. Doch das Männlein steht ihm zur Seite. Der Holländer Michel kennt nur eins: Macht und Reichtum. Er steht für die Verlockungen, die von der Außenwelt auf ihn eindringen. Letztlich verkörpern die Waldgeister zwei gegensätzliche Lebensprinzipien.

Eine Produktion zum Jubiläum 20 Jahre Theater Tredeschin.

Spiel: Tanja Kunze, Michael Kunze, Yapac Kunze, Isabel Fänger, Lydie Vanhoutte.

Regie, Figurenbau, Kostüme: Lydie Vanhoutte. Dramatisierung: Michael Kunze

Technik: Gabriele Bierer, Musik: Frank Eisele. Einspielungen: uwarton

Eintrittspreis: 6,- Euro pro Person, Gruppenermäßigung ab 10 Personen: 5,- Euro pro Person, Theaterkasse in der Nikolauskapelle öffnet um 14.30 Uhr, Vorbestellungen ab 10 Personen nur gegen Vorauszahlung unter 0731/6022264